Opening: Kristina Paustian: „Laws of Time. The future calculations by Velimir Khlebnikov“

15.2.19 | 19:00 23:00 | Projektraum 04 | Ausstellung

***scroll down for English version***

Eröffnung: 15.2.2019, 19:00 Uhr
Laufzeit: 16. – 23.2.2019
Öffnungszeiten: Sa. – Do.: 12:00-18:00 Uhr, Fr. 12:00 – 20:00 Uhr

„… Ich wollte den Schlüssel für die Zeitmessung finden, die Vorhersagen der Zukunft aufstellen und somit der Uhrmacher der Menschheit zu sein.“ Velimir Khlebnikov

Für die Medienkunstausstellung „Laws of Time. The future calculations by Velimir Khlebnikov“ sind die Künstlerin Kristina Paustian und der Fachbereich für Mathematik und Computer Science der Freien Universität Berlin zusammengekommen, um sich den Zukunftsvisionen des berühmten und kontroversen russischen Futuristen Velimir Khlebnikov zu nähern.

Kristina Paustian (*1985 in Omsk / RU, lebt in Berlin) untersucht in ihren Arbeiten kulturanthropologische und sozialpolitische Themen. Ihre Filme zeichnen sich durch einen starken visuellen Charakter aus und ihre Videoarbeiten sind oft in Plansequenzen ausgeführt. Für ihren ersten Dokumentarfilm „ZAPLYV – Die Schwimmer“ (2015, 77 min.) erhielt sie den ARTE Dokumentarfilmpreis für den besten Film und 2017 war sie Teil des Berlinale Talents Programms. Für die Entwicklung ihres Debüt Spielfilmprojekts „Timekeeper“ (voraussichtliche Fertigstellung  2020) bekam sie das Elsa-Neumann-Stipendium. Sie ist Mitbegründerin und aktives Mitglied des Medienkunstvereins (mkv) zur Förderung zeitgenössischer Kunst mit neuen Medien, das sich der Entwicklung von experimentellen Erzähl- und Ausstellungsformaten widmet.

Rahmenprogramm:
15.02.2019, 20 Uhr: Performances von Maryna Makarenko und Konstantin Frank
16.02.2019, 19 Uhr: „Wissenschaft und Prophetie in der russischen Avantgarde“ Vortrag von Anar Imanov
23.02.2019, 19 Uhr: Screening des Dokumentarfilms „Zaplyv – Die Schwimmer“ von Kristina Paustian (2015, 77 min.)

 

***English version***

 

Opening: 15.02.2019, 7pm
Duration: 16.02. – 23.02.2019
Opening hours: Sat.—Thu.: 12—6pm, Fri. 12—8pm

„… I wanted to find a key to the timepiece of humanity, to become humanity's watchmaker, and to map out a basis for predicting the future.“ Velimir Khlebnikov

For this media art exhibition the artist Kristina Paustian and the department of Mathematics and Computer Science, Free University of Berlin came together to get behind the future calculation of the famous and controversial Russian Futurist Velimir Khlebnikov.

Kristina Paustian (*1985 in Omsk / RU, lives in Berlin) examines cultural anthropological and socio-political topics in her works. Her films are characterized by a strong visual character and her video works are often executed in plan sequences. For her first documentary "ZAPLYV - Swimmers" (2015, 77 min.) she received the ARTE Documentary Film Award for the best film and in 2017 she was part of the Berlinale Talents program. For the development of her debut feature film "Timekeeper" (expected completion in 2020) she got the Elsa Neumann scholarship. She is co-founder and active member of the Media Art Association (mkv) for the promotion of contemporary art with new media dedicated to the development of experimental narrative and exhibition formats.

Public program:
15.02.2019, 8pm, "Contacts“ - Performances by Maryna Makarenko and Konstantin Frank
16.02.2019, 7pm, “Science and prophecy in the Russian avant-garde. Around the gamma of budetljan” lecture by Anar Imanov
23.02.2019, 7pm, “Zaplyv – Swimmers” (2015, 77 min.) film by Kristina Paustian