Nachwuchsschneider am Rande des Nervenzusammenbruchs

Im Klassenraum der 5b sieht es an diesem Nachmittag aus wie in einer Schneiderei. Auf den Tischen stehen Kisten mit Stoffen, Maßbändern, Scheren, Bändern und was man sonst noch so braucht, um sich ein cooles T-Shirt oder eine Tasche zu nähen. An der Nähmaschine...

Mehringplatz – das Tor zur Friedrichstraße

Beitrag vom 06.02.2021, 19 Uhr, Heimatjournal Text: Ira Bergmann In dem Kiez leben und arbeiten Menschen vieler Kulturen und verschiedener sozialer Schichten. Die südliche Friedrichstraße verändert sich. Neben historischen Häusern und Sozialbauten werden Baulücken mit...

Der Metropolit

Text: Jeanette Kunsmann   Das Metropolenhaus von bfstudio will mehr sein als nur ein weiteres Wohn- und Geschäftshaus: Ziel der Architekten war es, parallel ein Kulturprojekt zu initiieren, das mit vielseitigen Angeboten in die Stadtgesellschaft hineinwirkt. Das...

Berliner Kunstgriff 25.08. – 01.09.20

Flanieren als Kampfansage. So kann man – zugegeben ein wenig überspitzt – zusammenfassen, was die Schriftstellerin Aminatta Forna über die unterschätzte Kulturpraxis schreibt. Sie sieht Flaneurinnen wir Virginia Woolf im Akt des Flanierens männliche Autorität...

Berliner Kunstgriff 14.07. – 20.07.20

Hauptakteur Brot. Was banal klingt ist Ausgangspunkt einer soziologischen, politischen und kulturellen Untersuchung. In ihrem gemeinsamen Projekt „Salt of the Earth“ betrachten die Künstlerin Anna Banout und die Kuratorin Clementine Butler-Gallie Formen und Symboliken...

Berliner Kunstgriff 02.06. – 08.06.20

Der provozierende Titel ist Teil des Programms. In ihrer Ausstellung “One of the Most Significant Exhibitions” untersucht Jiwon Kim das Kräfteverhältnis der Künstler zum derzeitigen Kulturbetrieb. Mit hoher (Selbst-)Ironie verweist die Künstlerin auf eine Strategie...