feldfünf MakeCity

MAKECITY HUB in feldfünf

15.6.18 1.7.18 | 14:00 22:00 | Projekträume 02+03 | Veranstaltung

***Scroll down for the English version***

feldfünf ist HUB des MakeCity Festivals und öffnet seine Projekträume im Metropolenhaus für viele spannende Veranstaltungen rund um neue Perspektiven zum Thema Berlin Remixing. Stadt neu gemischt.
Unter der Frage „Nachbarschaft gestalten?!“, stecken die unterschiedlichsten Akteur*innen die Köpfe zusammen und suchen nach Antworten: Zu Architektur & Raum zeigt die Ausstellung DIY Beijing Fluid Spaces wie die Danwei-Stadtviertel, die sich durch eine enge Verbindung von Arbeiten, Wohnen und Sozialem auszeichnen, neue Stadträume schaffen. Der Studio-Talk stellt das Metropolenhaus mit seiner Mischung aus Wohnen, Arbeiten und Kultur vor und beleuchtet das besondere Konzept einer Planung, die den Stadtraum als Ressource versteht. Im Themenkomplex Urban / Nature stellen Akteur*innen aus Städtebau und Landschaftsarchitektur mit der Vortragsreihe Urban.Talks # 1-3 Forschung und Praxis zu räumlichen Stadtzukünften vor. Strukturen & Prozesse zeigt die Kreuzberg-Trilogie, die bereits den Bauprozess des Metropolenhauses begleitete, die von Schüler*innen angefertigten Sitz-, Leucht- und Klangobjekte. Zur Fête de la Musique bringen sie ihre selbst gebauten Klangobjekte in einem Konzert zum Klingen. Im Anschluss singt der Berliner Chor „Rotkehlchen“ politische Lieder: Arbeiterlieder, Freiheitslieder, Friedenslieder.

 

MAKECITY HUB in feldfünf – CREATING NEIGHBOURHOOD?!

feldfünf is a HUB of the MakeCity Festival and opens its project spaces in the Metropolenhaus for many exiting events around new perspectives on the topic Berlin Remixing.
Under the question “Creating neighborhood?!” different players huddle together to search for answers: Belonging to the topic Architecture & Space the exhibition DIY Beijing Fluid Spaces shows, how the Danwei-quarters, which are characterized by a close link of working, living and social issues, create new urban spaces. The Studio Talk introduces the Metropolenhaus with its mixture of living, working and culture and throws a light on its special concept of planning, that understand urban space as a resource.
Under the topic Urban / Nature, international actors of urbanism and landscape architecture embrace research and practice experiments for urban futures in the Urban.Talks # 1-3. Structures & Processes shows the Kreuzberg-Trilogy, that already accompanied the construction process of the Metropolenhaus, with individual seating-, shining- and sound-objects which were built by pupils. On the occasion of the Fête de la Musique the sound objects will be brought to life in a concert. After that, the Berlin Choir Rotkehlchen will sing political songs: worker’s songs, songs of freedom and songs of peace.