Jugend fotografiert 2019

12.4.19 3.5.19 | ganztägig | Projektraum 02 | Ausstellung
Jugend Fotografiert 2019

12. April – 3. Mai (Vernissage Donnerstag, 11. April in der Fotogalerie Friedrichshain)

Mit Beiträgen von Schüler*innen der Ellen Key Schule (Friedrichshain), Dathe Gymnasium (Friedrichshain), Netzwerkschule (Friedrichshain), Zille Grundschule (Friedrichshain), Kurt-Schumacher-Grundschule (Kreuzberg), Nelson Mandela Schule (Wilmersdorf).

Im Rahmen eines Open Calls lud feldfünf e.V. in Zusammenarbeit mit der Fotogalerie Friedrichshain, Schulen, Projekte und jungen Personen ein, bei Fotoworkshops und der Ausstellung Jugend Fotografiert 2019 mitzumachen. Die Ausstellung findet bereits das vierte Jahr in Folge in der Fotogalerie statt.

Im Jahr 2019 förderte die Robert Bosch Stiftung erstmals das Projekt, wodurch gleich mehrere Workshops mit erfahrenen Fotograf*innen durchgeführt werden konnten: Laure Gilquin baute mit Schüler*innen Lochkameras und nahm die Gruppe mit auf eine kreative Reise zu den Anfängen der Fotografie. In ihrem Workshop „Magic Insta Material“ zeigte Anna Ehrenstein, wie man Selfies und Portraits für Instagram durch kreative Veränderungen das gewisse Etwas verleiht. Christine Fenzl ermutigte die Teilnehmer*innen, sich in einem Portrait-Workshop weg von der klassischen Vorstellung zu bewegen. Maya Schweizer nahm Schüler*innen auf eine Entdeckungstour, um die Geschichte des der Südlichen Friedrichstadt mit der Kamera zu erkunden.

Ausgewählte Ergebnisse sind in einer Gruppenausstellung in der Fotogalerie Friedrichshain zu sehen.
In feldfünf e.V. ist eine Auswahl der Arbeiten rund um die Uhr in der Fenstergalerie zu sehen.

Fotogalerie Friedrichshain
Helsingforser Platz 1, 10243 Berlin
Tel.: 030 / 296 16 84
presse@fotogalerie.berlin
www.fotogalerie.berlin

feldfünf e.V.
Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 7–8
10969 Berlin
Tel.: + 49 30 27 97 99 17
Mobil: +49 176 84498844
info@feldfuenf.berlin
www.feldfuenf.berlin