***ENTFÄLLT***Workshop: „Klassismus: die feinen Unterschiede"

2.4.20 | 09:30 17:30 | | Workshop

***ENTFÄLLT***

***English version below***

Workshop
Diversity Arts Culture
„Klassismus: die feinen Unterschiede"
02.04.2020, 9:30–17:30 Uhr

Die Klasse bestimmt dein Verhalten und deine grundsätzlichen Lebensauffassungen.“ Rita Mae Brown

Ausgehend von diesem Zitat bietet der Workshop eine Einführung in das Diskriminierungsverhältnis Klassismus. Klassismus meint die Diskriminierung aufgrund der sozialen Herkunft und sozio-ökonomischen Position innerhalb der Gesellschaft. Im Rahmen der Weiterbildung werden klassistische Strukturen und Verhaltensweisen im Kunst- und Kulturbetrieb näher beleuchten. Unter der Leitung von Nenad Čupić wird im Workshop folgenden Fragen nachgegangen: Was ist Klassismus? Was ist meine gelebte Klassenerfahrung? Über welche Klassenprivilegien verfüge ich? Welchen Einfluss hat meine Klassenherkunft auf meine derzeitigen Haltungen, Meinungen, Handlungen und Gefühle? Wie wirkt sich Klassismus auf mein Kulturverständnis und meine Zugänge zum Kulturbetrieb aus? Wie kann eine klassismuskritische Kunst- und Kulturarbeit aussehen? Im Laufe des Workshops wird abwechselnd in Kleingruppen, im Plenum, mit Videos und in angeleiteter Selbstreflexion gearbeitet. Link zur Veranstaltung hier.

Leider ist der Workshop bereits ausgebucht. Gerne können Sie sich auf die Warteliste schreiben lassen. Bitte schreiben Sie dazu eine Mail an info@diversity-arts-culture.berlin.

***English version***


Workshop
Diversity Arts Culture
„Klassismus: die feinen Unterschiede"
02.04.2020, 9:30am–5:30pm

"The class determines your behavior and your basic outlook on life." Rita Mae Brown

Based on this quote, the workshop offers an introduction to the discrimination relationship classicism. Classism means discrimination based on social origin and socio-economic position within society. In the context of further education, classical structures and behavioural patterns in the art and cultural sector will be examined in more detail. Under the guidance of Nenad Čupić the following questions will be examined during the workshop: What is classicism? What is my lived class experience? What class privileges do I have? What influence does my class origin have on my current attitudes, opinions, actions and feelings? How does classism affect my understanding of culture and my approaches to the cultural sector? How can a classism-critical art and cultural work look like? The work flow in the workshop will be alternating between small groups, plenary sessions, videos and guided self-reflection. Link to the event here.

Unfortunately the workshop is already fully booked. You are welcome to be put on the waiting list. Please send a mail to an info@diversity-arts-culture.berlin.