Dialog: Baustelle Chancengleichheit WIA EUROPE

12.6.21 | 14:20 15:00 | | Veranstaltung

***English version below***

Dialog: Baustelle Chancengleichheit WIA EUROPE
Am 12.06.2021, von 14:20 bis 15 Uhr in feldfünf und online

Sichtbarmachen, Informieren, Unterstützen – Impulse und Diskussion

Chancengleichheit ist ein gesamtgesellschaftliches Thema. Tatsächlich sind die Chancen in Deutschland jedoch ungleich verteilt. In all jenen Bereichen und Situationen des gesellschaftlichen Lebens, in denen begehrte Ressourcen, Positionen oder Lebensverhältnisse knapp sind und daher Menschen um sie konkurrieren, soll niemand wegen seiner sozialen Herkunft, seines Geschlechts, seiner Hautfarbe, seiner Religionszugehörigkeit oder wegen anderer persönlicher Merkmale im Vorteil oder im Nachteil sein. Doch eine aktuelle Sonderauswertung „Geschlechtsspezifische Gehaltsunterschiede bei angestellten Kammermitgliedern“ zeigt beispielsweise, dass systematische Gehaltsunterschiede zwischen Architektinnen und Architekten im zweistelligen Prozentbereich bestehen.

Die 16 Architektenkammern der Länder vertreten eine Vielzahl von Arbeitgebenden und Arbeitnehmenden und können einen wertvollen Beitrag zur Chancengleichheit leisten. Sie müssen sich mit den unterschiedlichen Berufsrealitäten von Architektinnen und Architekten aller Disziplinen auseinandersetzen. Als Interessensvertretung können Kammern Vorbilder schaffen, Netzwerke bilden, Potenziale sichtbarmachen und einen gesellschaftlichen Wandel fördern.

Wie kann die Transformation gelingen? Welches sind die Gründe für den Gender-Pay-Gap in unserem Beruf? Nur 34 Prozent der Mitglieder in den Architektenkammern sind weiblich und nur 10 Prozent arbeiten in der Führungsebene mittlerer und großer Architekturbüros. Und das, obwohl mehr als die Hälfte der Studierenden Frauen sind. Auch über diese Lücke werden wir am 12.6. diskutieren.

Aufgrund der Pandemie können leider nur begrenzt Personen Vor-Ort sein.
Bitte melden Sie sich via Eventbrite an: > EVENTBRITE

Oder sind Sie online dabei. Es bedarf keiner Anmeldung!
Bitte folgen Sie über Ihren Browser diesem Link: > WIA Berlin YOUTUBE channel

Bild: BAK
***English version***

Dialogue: Construction site equal opportunities WIA EUROPE
On 12 June; 2021, from 2:20 p.m. to 3 p.m. in feldfünf and online

Making visible, informing, supporting - impulses and discussion

Equal opportunities is an issue for society as a whole. In fact, however, opportunities are unequally distributed in Germany. In all those areas and situations of social life where coveted resources, positions or living conditions are scarce and people therefore compete for them, no one should be at an advantage or disadvantage because of their social background, gender, skin color, religious affiliation or other personal characteristics. But a recent special evaluation "Gender-specific salary differences among employed chamber members" shows, for example, that systematic salary differences between male and female architects exist in the double-digit percentage range.

The 16 chambers of architects in the federal states represent a wide range of employers and employees and can make a valuable contribution to equal opportunities. They have to deal with the different professional realities of architects of all disciplines. As an interest group, chambers can create role models, form networks, make potential visible and promote social change.

How can the transformation succeed? What are the reasons for the gender pay gap in our profession? Only 34 percent of members in architectural associations are female and only 10 percent work in the management level of medium and large architectural firms. This is despite the fact that more than half of students are women. We will also discuss this gap on 6/12.

Unfortunately, due to the pandemic, only a limited number of people can be on-site.
Please register via Eventbrite: > EVENTBRITE

Or join us online. There is no need to register!
Please follow this link via your browser: > WIA Berlin YOUTUBE channel

Actors:
Federal Chamber of Architects BAK
https://www.bak.de/

Illustration: BAK