Ausstellung und Gesprächslabor: Dance with the desert

2.7.21 8.7.21 | ganztägig | | Veranstaltung

***English version below***

Ausstellung: Dance with the desert
Datum: 02.07.–10.07.2021, 12-18 Uhr

Zum Festjahr 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland erforschen Studierende der University of Europe for Applied Sciences Berlin, der Hochschule Düsseldorf und der Bezalel Academy of Arts and Design in Jerusalem mit dialogischen Formaten die Diversität jüdischen Lebens. Der Übertragungswagen auf dem Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz, fungiert dabei als Treffpunkt der Studierenden mit Gästen und Passant*innen, an dem individuelle Erfahrungen und Geschichten zu jüdischem Leben ausgetauscht werden.

Der Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz, meist eher Durchgangsort, soll durch den Ü-Wagen und seine offen angelegten Dialogformate zu einem Ort der Begegnung und des Austauschs werden. Es werden Interviewpartner*innen geladen und Passant*innen befragt. Das gefilmte Material wird vor Ort bearbeitet und direkt an den Außenmonitoren des Ü-Wagens gezeigt um wieder neue Fragen und Diskussionen anzustoßen. Interviews können täglich von 12–19 Uhr gebucht werden: hallo@marcelmuecke.de

Begleitet wird das Dialogprogramm des Ü-Wagens von einer multimedialen Ausstellung bei feldfünf und in der UE Galerie. Neben fotografischen, filmischen und soundbasierten Arbeiten der Studierenden, hebt die Ausstellung besonders die Prozesshaftigkeit des langjährigen Kooperationsprojekt der drei Hochschulen hervor. Skizzen und ein Konzeptarchiv verweisen dabei auf die Multidimensionalität und vielfältigen Möglichkeiten der Annäherung an Jüdisches Leben in Deutschland.

 

AUSSTELLUNG

2.–9. Juli, 12–19 Uhr, feldfünf-Pop-Up
5.–30. Juli, UE Galerie


Ü-WAGEN STATIONEN

3.–5. Juli, 12–19 Uhr, Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz
5. Juli, Autorengespräch Tomer Gardi
6. Juli, UE Hof & Galerie
7.–10. Juli, 12–19 Uhr, Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz

Mehr Informationen auf dance-with-the-desert.de

 

***English version***

Exhibition: Dance with the desert
Date: 02.07–-10.07.2021, 12–6pm

For the 1700th anniversary of Jewish life in Germany, students from the University of Europe for Applied Sciences Berlin, the Düsseldorf University of Applied Sciences and the Bezalel Academy of Arts and Design in Jerusalem are exploring the diversity of Jewish life with interactive formats. The broadcast van on Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz serves as a meeting point for the students with guests and people passing by, where individual experiences and stories about Jewish life are exchanged.

Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz, usually more of a place of transit, will be transformed into a place of encounter and exchange through the broadcast van and its openly designed dialogue formats. Interview partners will be invited and passengers will be interviewed. The filmed material will be edited on site and shown directly on the outside monitors of the broadcast van in order to initiate new questions and discussions. Interviews can be booked daily from 12 to 7 p.m.: hallo@marcelmuecke.de.

The dialogue program of the broadcast van will be accompanied by a multimedia exhibition at feldfünf and in the UE Gallery. In addition to photographic, cinematic and sound-based works by the students, the exhibition particularly highlights the processual nature of the long-standing cooperation project between the three universities. Sketches and a concept archive point to the multidimensionality and diverse possibilities of approaching Jewish life in Germany.

EXHIBITION

2.–09. July, 12–7pm, feldfünf-Pop-Up
5.–30. July, UE Galerie


BROADCAST VAN STATIONS

3.–5. July, 12–7pm, Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz
5. July, Autorengespräch Tomer Gardi
6. July, UE Hof & Galerie
7.–10. July, 12–7pm, Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz

More informations on dance-with-the-desert.de