Veranstaltungen im August 2020

  • In diesem Zeitraum sind keine Veranstaltungen geplant.

feldfünf Resident:
Fanny Harlan

Wir freuen uns sehr, Fanny Harlan als erste Stipendiatin ab Mitte Oktober bis Ende Januar bei feldfünf zu begrüßen.

mehr

August 2020
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
27.7.20 28.7.20 29.7.20 30.7.20 31.7.20 1.8.20 2.8.20
3.8.20 4.8.20 5.8.20 6.8.20 7.8.20 8.8.20 9.8.20
10.8.20 11.8.20 12.8.20 13.8.20 14.8.20 15.8.20 16.8.20
17.8.20 18.8.20 19.8.20 20.8.20 21.8.20 22.8.20 23.8.20
24.8.20 25.8.20 26.8.20 27.8.20 28.8.20 29.8.20 30.8.20
31.8.20 1.9.20 2.9.20 3.9.20 4.9.20 5.9.20 6.9.20

Flaneurin* oder Spaßverderberin*?

20.8.20 10.9.20 | ganztägig | | Veranstaltung

*** English version below ***

Mit Beiträgen von u.a.: COVEN Berlin, Özlem Özgül Dündar & Katia Sophia Ditzler, Anna Ehrenstein, EVBG, Rahima Gambo, House of Tupamaras, Alice Peragine, Lilly Pfalzer
Kuratiert von: Marenka Krasomil
Eröffnung: Do. 20.08.2020, 17:00-22:00 Uhr
Ausstellung: 20.08–10.09.2020
Öffnungszeiten: Di. – Fr. 14:00-19:00 Uhr, Do. 14:00-20:00 Uhr und an Samstagen mit Programm 

Flaneurin* oder Spaßverderberin*? ist ein Ausstellungs- und Performanceprojekt, das vor dem Hintergrund der gesellschaftlichen Entwicklungen die Bewegungsfreiheit von als marginalisiert gelesenen Menschen (Frauen*, BIPoC – Black, Indigenous and People of Color oder LQBTIQA+ Menschen) im öffentlichen Raum aus verschiedenen Blickwinkeln: künstlerisch, politisch und philosophisch-soziologisch untersucht, um gemeinsam mit den eingeladenen Künstler*innen und den Besucher*innen eigene Vorschläge zu entwickeln. Hierbei ist besonders Sara Ahmeds Begriff der Spaßverderberin* eine Inspirationsquelle. Insgesamt sind Akteur*innen (Künstler*innen, Besucher*innen und Kooperationspartner*innen) eingeladen Arbeiten zu zeigen, die den Umgang mit öffentlichem Raum, seinen Grenzen und Möglichkeiten und im Speziellen dem Flanieren in Berlin aufzeigen. (weiter lesen)

 

Programm / program

20.08.
17:00 OPENING
18:30 COVEN BERLIN, Walking tour: The Owl House Watches (RSVP)
20:30 EVBG, Screening: White Walls

29.08.
16:00 LILLY PFALZER, Performance: Hold a Ghost
18:30 COVEN BERLIN, Walking tour: The Owl House Watches (RSVP)
20:00 HOUSE OF TUPAMARAS, Performance: Tupamaras Technophallus

05.09.
16h:00 ÖZLEM ÖZGÜL DÜNDAR & KATIA SOPHIA DITZLER: Lesung /reading: FLEXEN. FLÂNEUSEN* SCHREIBEN STÄDTE (RSVP)
20:00 EVBG / JOANNA SOKOLOWSKI & KATE TRUMBULL-LAVALLE, Screening + Q&A

RSVP: thuemler@feldfuenf.berlin

 

*** English version ***

Flaneur or Killjoy?

With contributions by: COVEN Berlin, Özlem Özgül Dündar & Katia Sophia Ditzler, Anna Ehrenstein, EVBG, Rahima Gambo, House of Tupamaras, Alice Peragine, Lilly Pfalzer
Curated by: Marenka Krasomil
Opening: Do. 20.08.2020, 17:00-22:00 Uhr
Duration: 20.08–10.09.2020
Opening hours: Tue. – Fri. 2.–7pm, Thu. 2.–8pm an Saturdays with programming 

Flaneurin* oder Spaßverderberin*?  (Flaneur or Killjoy?) is an exhibition and performance project which, against the background of social developments, examines the freedom of movement of marginalized people (women*, BIPoC - Black and People of Color or LGBTQIA+) in public space from various perspectives: artistic, political and philosophical-sociological, in order to develop new suggestions with the invited artists and visitors. Sara Ahmed's killjoy concept is a vivid source of inspiration throughout. All in all, the participants (artists, visitors and cooperation partners) are invited to show works that reflect on how we deal with public space, its limits and possibilities, and especially with strolling in Berlin. (read on)

 

Kooperationspartner*innen / cooperation partners: Bauhütte Kreuzberg e.V. (für den Beitrag von / for Özlem Özgül Dündar & Katia Sophia Ditzler) und/and Montags Modus (für den Beitrag von/for Lilly Pfalzer)

 

    Flaneurin* oder Spaßverderberin*? ist ein Ausstellungs- und Performanceprojekt, das vor dem Hintergrund der gesellschaftlichen Entwicklungen die Bewegungsfreiheit von als marginalisiert gelesenen Menschen im öffentlichen Raum aus verschiedenen Blickwinkeln untersucht.

    mehr