Veranstaltungen im April 2019

April 2019
MontagDienstagMittwochDonnerstagFreitagSamstagSonntag
1.4.192.4.193.4.194.4.195.4.196.4.197.4.19
8.4.199.4.1910.4.1911.4.1912.4.19

ganztägig Ausstellung

ganztägig Ausstellung
13.4.19

ganztägig Ausstellung

ganztägig Ausstellung
14.4.19

ganztägig Ausstellung

ganztägig Ausstellung
15.4.19

ganztägig Ausstellung

ganztägig Ausstellung
16.4.19

ganztägig Ausstellung

ganztägig Ausstellung
17.4.19

ganztägig Ausstellung

ganztägig Ausstellung
18.4.19

ganztägig Ausstellung

ganztägig Ausstellung
19.4.19

ganztägig Ausstellung

ganztägig Ausstellung
20.4.19

ganztägig Ausstellung

ganztägig Ausstellung
21.4.19

ganztägig Ausstellung

ganztägig Ausstellung
22.4.19

ganztägig Ausstellung

ganztägig Ausstellung
23.4.19

ganztägig Ausstellung

ganztägig Ausstellung
24.4.19

ganztägig Ausstellung

ganztägig Ausstellung
25.4.19

ganztägig Ausstellung

ganztägig Ausstellung
26.4.19

ganztägig Ausstellung

ganztägig Ausstellung
27.4.19

ganztägig Ausstellung

ganztägig Ausstellung
28.4.19

ganztägig Ausstellung

ganztägig Ausstellung
29.4.19

ganztägig Ausstellung

ganztägig Ausstellung
30.4.19

ganztägig Ausstellung

ganztägig Ausstellung
1.5.19

ganztägig Ausstellung

ganztägig Ausstellung
2.5.19

ganztägig Ausstellung

ganztägig Ausstellung
3.5.19

ganztägig Ausstellung

ganztägig Ausstellung
4.5.195.5.19

Jugend fotografiert 2019

12.4.19 3.5.19 | ganztägig | Projektraum 02 | Ausstellung
Jugend Fotografiert 2019

12. April – 3. Mai (Vernissage Donnerstag, 11. April in der Fotogalerie Friedrichshain)

Mit Beiträgen von Schüler*innen der Ellen Key Schule (Friedrichshain), Dathe Gymnasium (Friedrichshain), Netzwerkschule (Friedrichshain), Zille Grundschule (Friedrichshain), Kurt-Schumacher-Grundschule (Kreuzberg), Nelson Mandela Schule (Wilmersdorf).

Im Rahmen eines Open Calls lud feldfünf e.V. in Zusammenarbeit mit der Fotogalerie Friedrichshain, Schulen, Projekte und jungen Personen ein, bei Fotoworkshops und der Ausstellung Jugend Fotografiert 2019 mitzumachen. Die Ausstellung findet bereits das vierte Jahr in Folge in der Fotogalerie statt.

Im Jahr 2019 förderte die Robert Bosch Stiftung erstmals das Projekt, wodurch gleich mehrere Workshops mit erfahrenen Fotograf*innen durchgeführt werden konnten: Laure Gilquin baute mit Schüler*innen Lochkameras und nahm die Gruppe mit auf eine kreative Reise zu den Anfängen der Fotografie. In ihrem Workshop „Magic Insta Material“ zeigte Anna Ehrenstein, wie man Selfies und Portraits für Instagram durch kreative Veränderungen das gewisse Etwas verleiht. Christine Fenzl ermutigte die Teilnehmer*innen, sich in einem Portrait-Workshop weg von der klassischen Vorstellung zu bewegen. Maya Schweizer nahm Schüler*innen auf eine Entdeckungstour, um die Geschichte des der Südlichen Friedrichstadt mit der Kamera zu erkunden.

Ausgewählte Ergebnisse sind in einer Gruppenausstellung in der Fotogalerie Friedrichshain zu sehen.
In feldfünf e.V. ist eine Auswahl der Arbeiten rund um die Uhr in der Fenstergalerie zu sehen.

Fotogalerie Friedrichshain
Helsingforser Platz 1, 10243 Berlin
Tel.: 030 / 296 16 84
presse@fotogalerie.berlin
www.fotogalerie.berlin

feldfünf e.V.
Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 7–8
10969 Berlin
Tel.: + 49 30 27 97 99 17
Mobil: +49 176 84498844
info@feldfuenf.berlin
www.feldfuenf.berlin

    In feldfünf e.V. ist eine Auswahl des in der Fenstergalerie rund um die Uhr zu sehen.

    mehr

    Opening Transparencies [0.4,y,0.75]

    26.4.19 28.4.19 | 19:00 22:00 | Projektraum 04 | Veranstaltung

    *** English version below ***

    Transparencies [0.4,y,0.75]

    Das Kurator*innenkollektiv Research and Waves stellt ihre vierte Platten-Veröffentlichung in Form einer Gruppenausstellung vor. Die Schallplatte “Transparencies [0.4,y,0.75]” wurdein Zusammenarbeit mit den Berliner Künstlern Nicolás Rosero und Carlos Pablo Villamizar entwickelt.

    Die Arbeiten der insgesamt sieben internationalen Künstler*innen, Lyriker*innen, Wissenschaftler*innen und Designer*innen bieten aus je vielschichtigen kulturellen, kreativen und wissenschaftlichen Perspektiven ihren eigenen Blick auf Bedeutungen von “Transparenzen”. Ansatzpunkte reichen hierbei von Intimität, Neurowissenschaften und künstlicher Intelligenz hin zu digitaler Überwachung, Kolonialgeschichten und öffentlichem Raum.

    Die jeweiligen Interpretationen zum Thema wurden im Dialog mit dem Kurator*innenteam zusammengestellt und finden sich als Musikstück und als Plattencover wieder. Während der Ausstellung bei feldfünf, präsent Research and Waves ein Programm aus Performances, Installationen, Vorträgen, Kunstwerken und Workshops.

    “Transparencies [0.4,y,0.75]” mit Beiträgen von: Jasmina Al-Qaisi, Sam Conran, Patrick Cruz, Nicolás Gravel, Galina Kruzhilina, Louise Vind Nielsen, Fritz Laszlo Weber.

    Am Eröffnungsabend gibt es ab 22:00 Uhr ein Live Musik Set von Co-cuartor’s Outro

    Für den Workshop "Creating the balance - A theory and practice exercise on lock picking" von Fritz Laszlo Weber am Sa. und So. um 14:00 Uhr bitte um Anmeldung unter schluesseldienst@fritz-weber.de

    Zu bestellen unter: shop.researchandwaves.net
    Impressionen von dem letzten Event von RnW: hier

     

    *** English version ***

    Transparencies [0.4,y,0.75]

    The curatorial art collective Research and Waves presents their fourth vinyl release in an exhibition format. The record “Transparencies” was developed in collaboration with Berlin-based artists Nicolás Rosero and Carlos Pablo Villamizar.

    Featuring works by 7 international artists, poets, scientists and designers, the record offers a look at the concept of “Transparency” from a variety of cultural, creative and scientific perspectives. The topics reach from human intimacy, neuroscience and artificial intelligence to digital surveillance and colonial histories and public space. In conversation with the curatorial team, the contributors synthesised their interpretation of the theme within their audio pieces and a cover artwork.

    During the exhibition at feldfünf, Research and Wavespresent a program of performances, installations, lectures, artworks and workshops.

    “Transparencies [0.4,y,0.75]” featuring work by: Jasmina Al-Qaisi, Sam Conran, Patrick Cruz, Nicolás Gravel, Galina Kruzhilina, Louise Vind Nielsen, Fritz Laszlo Weber.

    For the Workshop "Creating the balance - A theory and practice exercise on lock picking" with Fritz Laszlo Weber on Sat. and Sun. at 2.00pm please register to schluesseldienst@fritz-weber.de

    On the opening night starting at 10pm: live music set by Co-cuartor’s Outro

     

    Available at: shop.researchandwaves.net
    Impressions from the last event here

      Platten-Veröffentlichung und Ausstellung des Kurator*innenkollektivs Research and Waves

      mehr