Choreografische Installation: handle with care von Judith Förster

13.5.21 21.5.21 | ganztägig | | Veranstaltung

***English version below***

Choreografische Installation: handle with care
Datum: 13.05.–21.05.2021

In der Tanzperformance handle with care versucht eine Gruppe von Performerinnen Ungewissheit und Momente in der Schwebe als default mode der Gegenwart zu begreifen. Während sie sich an der Schwelle von Kollaps und Konstruktion entlanghangeln, erforschen sie verschiedene körperliche Situationen durch Bewegungspraktiken und Live-Action-Role-Play-Mechanismen.

Nach showdown ist handle with care die zweite Arbeit der Choreographin Judith Förster, die durch eine Kollaboration mit der Filmemacherin Stella Horta als Video-Avatar Premiere feiert. Der ihm zugrunde liegende, physische Raum wird dabei von den Bewegungen der Tänzerinnen Hannah Krebs und Sunayana Shetty sowie den Objekten von Martin Sieweke und André Uerba, Texten von Isabel Gatzke und Sounds von Fjóla Gautadóttir gestaltet.

Darüber hinaus wird handle with care von drei Radio-Show begleitet, in denen Stimmen und Sounds, facts und fiction zusammenfallen und die Zuhörer*innen einladen, eine Tanzperformance auf eine ungewohnte Art zu erleben.

Veranstaltungstermine
Live-Radioshows:
15.05.21, 16:00 Uhr
17.05.21, 19:00 Uhr
19.05.21, 11:00 Uhr
Video Premiere: 21.05.21
Streaming-Link

handle with care wird gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.
Mit freundlicher Unterstützung des Theater Haus Mitte.

*** English version***

Choreographic installation: handle with care
Date: 13.05.–21.05.2021

In the dance performance handle with care, a group of performers attempts to grasp uncertainty and moments in limbo as default modes of the present. As they shimmy along the threshold of collapse and construction, they explore different physical situations through movement practices and live action role play mechanisms.

After showdown, handle with care is the second work by choreographer Judith Förster to premiere as a video avatar through a collaboration with filmmaker Stella Horta. The physical space on which it is based is shaped by the movements of the dancers Hannah Krebs and Sunayana Shetty as well as objects by Martin Sieweke and André Uerba, texts by Isabel Gatzke and sounds by Fjóla Gautadóttir.

In addition, handle with care is accompanied by three radio shows in which voices and sounds, facts and fiction coincide, inviting listeners to experience a dance performance in an unusual way.

Event dates
Live radio shows:
15.05.21, 4 pm
17.05.21, 7 pm
19.05.21, 11 am
Video Premiere: 21.05.21
Streaming-Link

handle with care is supported by Fonds Darstellende Künste with funds from the Federal Government Commissioner for Culture and the Media.
With the kind support of Theater Haus Mitte.