feldfünf e.V. fördert den Dialog zwischen Kunst, Design und Alltag. In Kooperation mit Nachbarschaften der Südlichen Friedrichstadt, mit lokalen Akteur*innen und internationalen Kulturschaffenden ist feldfünf eine Plattform für prozessbasierte, interkulturelle Projekte und langfristige, kollaborative Ideen.

Mission Statement

feldfünf ist Freiraum. Im Erdgeschoss des Metropolenhauses bieten wir auf 400 Quadratmetern mitten in Berlin einen Ort, an dem sich der Austausch zwischen Menschen und Kulturen entwickeln und entfalten kann.

feldfünf ist Labor. Wir bieten eine Plattform für temporäre Projekte, die Design und Alltag verbinden, sich an neuen Ideen versuchen und Platz für Experimente brauchen.

feldfünf ist Bühne. Hier lässt sich das Neue blicken. Bei uns trifft der Kiez auf weite Welt, Bewohner*innen auf Besucher*innen, Altes auf Neues. Wir wollen das neue Quartier am ehemaligen Blumengroßmarkt beleben – mit Kunst und Kultur, die dort gedeihen, wo etwas wachsen kann.

Kommende Veranstaltungen

Die Veranstaltungen der Woche

feldfünf Resident:
Fanny Harlan

Wir freuen uns sehr, Fanny Harlan als erste Stipendiatin ab Mitte Oktober bis Ende Januar bei feldfünf zu begrüßen.

mehr

Workshop: „Sprache. Macht. Diskriminierungen"

28.11.19 | 09:30 16:30 | | Workshop

Diversity Arts Culture Workshop
Sprache. Macht. Diskriminierungen
28.11.2019, 9:30–16:30 Uhr

Einladungen, Programmhefte, Stellenausschreibungen - Kulturinstitutionen kommunizieren viel und richten sich dabei an unterschiedliche Zielgruppen. Hier entscheidet sich auch, wer sich von den Texten angesprochen fühlt und wer nicht. Welche Selbstbezeichnungen nutzen Personen, die von Rassismus oder Ableismus betroffen sind? Was hat unsere Sprachverwendung mit Machtverhältnissen im Alltag zu tun und wie kann es gelingen, die eigene Kommunikation achtsamer zu gestalten? Der Workshop nimmt zwei Diskriminierungsdimensionen als Schwerpunkte in den Blick: Rassismus und Ableismus. Zielgruppe sind vor allem Kulturarbeiter*innen, die selbst in der Kommunikation tätig sind oder im beruflichen Kontext Texte veröffentlichen.

Aufgrund der hohen Nachfrage nach dem Workshop musste die Anmeldung leider vorzeitig schließen. Mittlerweile gibt es auch eine lange Warteliste. 2020 werden weitere Workshop zu Sprache und Diskriminierung angeboten. Mehr Informationen hier.

    Workshop von Diversity Arts Culture zum Thema Sprache und Rassismus

    mehr

    Workshop: Expanded Drawing#2

    8.12.19 | 13:00 17:30 | | Workshop

    Workshop: Expanded Drawing#2
    08.12.2019, 1pm–5:30pm

    Expanded Drawing is a series of workshops aiming at exploring various techniques and concepts expanded from drawing. These include traditional and non-traditional materials and ways of thinking around mark-making. What is a drawing, what makes a drawing? How can we translate our experiences into an artwork?

    In this workshop, we will continue exploring aspects of unconventional and experimental drawing using dynamic exercises. Our approach is experimental, inquisitive and playful. Materials will be provided. All levels are welcome. Instructions will be in English. The workshop will be held by Christine Cheung and Nina Jørgensen.

    45 euros (price includes materials)
    only 10 spots, book until December 6th!

    Bookings: expandeddrawing@gmail.com

    www.cargocollective.com/expandeddrawing

      Workshop by Christine Cheung and Nina Jørgensen dealing with the topic of drawing

      mehr

      Raum für gute Ideen

      Im stehen insgesamt mehr als 400 m² für Initiativen, Gruppen, Künstler*innen und Kooperationspartner*innen zur Verfügung, die Räume für Projekte aus den Bereichen Kunst, Design, Alltag, Bildung und Kultur suchen.
      Wir freuen uns über Konzepte und Projektideen, die den interkulturellen Austausch mitgestalten möchten.

      • 90 – 180 m² je Raum
      • technische Ausstattung und Einrichtung bei Bedarf
      • Räume sind kombinierbar nutzbar
      • Vermietung auf Anfrage

      Team

      Kuratorische Leitung:
      Marenka Krasomil, krasomil@feldfuenf.berlin

      Projektmanagement und Kommunikation:
      Katharina Marszewski, presse@feldfuenf.berlin

      Kuratorische Assistenz:
      Valentina Schöllhorn, assistenz@feldfuenf.berlin

      Allgemeine Anfragen: info@feldfuenf.berlin

      v.l.n.r: Marenka Krasomil, Katharina Marszewski, Valentina Schöllhorn

      Credits: Mohanad Alsneeh

      Kontakt

      Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 7–8
      10969 Berlin

      U1, U6 Hallesches Tor
      U6 Kochstraße
      Bus 248 Jüdisches Museum
      Bus M41 Zossener Brücke
      Bus M29 Lindenstraße/Ecke Oranienstraße